Autor: tripletstudios

Lindenstrasse live

Schreibe einen Kommentar
News
Funkhausorchester

Am 2. September kommt es zu einem einmaligen Zusammenspiel zwischen der ARD-Kultserie „Lindenstrasse“ und dem WDR Funkhausorchester. Unsere Filmmusik zu der Folge “Die Ruhe nach dem Sturm”, ausgestrahlt zur gewohnten Zeit um 18:50 Uhr in der ARD, wird vom Orchester live im Großen Sendesaal des WDR in Köln eingespielt. Wir freuen uns auf dieses spannende Experiment!

Flitzer

Schreibe einen Kommentar
Work
07-flitzer KopiePLAY

In der Hoffnung, aus einer prekären finanziellen Notlage zu gelangen, kommt der Deutschlehrer Balz Näf auf die Idee, Flitzer für Sportwetten einzusetzen. Während er und sein Team das Flitzen zum neuen Trendsport machen, verbessert sich seine Situation jedoch nicht. Im Gegenteil. Dass er sich ausgerechnet in die Polizistin verliebt, die ihm das Handwerk legen soll, hilft auch nicht. Letztendlich gibt es für ihn nur einen Ausweg…

Usgrächnet Gähwilers

Schreibe einen Kommentar
Work
gaehwilers1EDITPLAY

Ein Haus mit Umschwung, ein Zweitwagen, Reisen an exotische Orte – das Leben von Ralph und Therese Gähwiler ist die pure Idylle. Jetzt will Ralph als konservativer Lokalpolitiker mit dem Motto «kompetent, entschieden, klar» nach ganz oben. Darum heisst es: aufgepasst, nirgends anecken! Als der sudanesische Gärtner Ngundu auf dem Anwesen der Gähwilers von der Leiter stürzt, will er unter keinen Umständen ins Krankenhaus. Das bedeutet für die Gähwilers: Vorhänge zuziehen und sich nichts anmerken lassen. Denn keinesfalls darf irgendwer mitbekommen, dass sich Ngundu in ihrem Haus aufhält – schon gar nicht Ralphs politischer Verbündeter und Nachbar Peter und seine neugierige Frau Monika.

Usgrächnet Gähwilers

Schreibe einen Kommentar
News_deactivated
6273_34_46x23_0cm_300dpi

„Usgrächnet Gähwilers“ von Martin Guggisberg feiert seine Premiere an den Solothurner Filmtagen. Wir freuen uns riesig darauf, diesen witzigen, kontroversen, in der heutigen Zeit sehr wichtigen und spannenden Film mit euch zu sehen, bevor er dann von Filmcoopi verliehen wird und so das Kinopublikum erobert. „Usgrächnet Gähwilers“ läuft in Solothurn erstmals am Samstagabend, 21. Januar und wird am Dienstagabend in der Wiederholung gezeigt.